Tauche ein in die Welt der Pokemon. Werde zu einem Pokemon und erlebe spannende Abenteuer


    Der Apfelbaum

    Austausch
    avatar
    Alaton
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 411
    Erfahrungspunkte : 119
    Anmeldedatum : 28.10.11
    Alter : 21
    Ort : Wien

    Der Apfelbaum

    Beitrag  Alaton am Do 5 Jan 2012 - 11:26

    das Eingangsposting lautete :

    Zwischen den Bäumen ist ein großer Apfelbaum. Er ist größer als alle anderen Bäume um ihn herum.
    Weiters sind neben ihm viele Beerensträucher und Bäume zu finden.

    Anwesende Pokemon:

    Nanaki (inaktiv)


    Zuletzt von Alaton am So 14 Okt 2012 - 14:47 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


    ________________________________________________
    avatar
    Firiel

    Anzahl der Beiträge : 374
    Erfahrungspunkte : 114
    Anmeldedatum : 28.10.11
    Alter : 22
    Ort : Bayern

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Firiel am Di 21 Aug 2012 - 10:49

    cf.: Waldgebiet

    ~ Etwas unruhig hüpfte ich dann in kurzen schnellen Sätzen das letzte Stück zum Apfelbaum. Als ich dann einen letzten Sprung über einen hohen Busch tat, lief ich diesmal, sofort auf die anderen zu, die noch immer auf der Decke saßen und Äpfel aßen. "Ich bin zurück!", war das erste was ich sagte, während ich auf sie zu lief. Sofort wandte ich mich etwas hektisch an Alaton. "Das blaue Lichtportal hat wieder neue Menschen hierher gebracht! Einer von ihnen ist aber ohnmächtig... wir müssen unbedingt zum Lager zurück...!" Die eine Hälfte des Weges war geschafft, doch genau deswegen fand ich noch immer keine Ruhe! Ich wollte irgendetwas tun! Ihm oder Ihr helfen! Besorgt wandte ich mich wieder zu Komui, dem ohnmächtigen Wesen zwischen seinen Hörnern und Tsubaki um. Das sie sich alle noch gar nicht kannten war mir im Moment gar nicht bewusst, dafür schwirrten zu viele Sorgen in meinem Kopf herum, die es aber auch nicht wirklich besser machten. Trotzdem konnte es mir nicht schnell genug gehen. Als ich wieder zu ihnen zurück ging, bemerkte ich nun auch erstmals, das Tsubaki ein paar Schrammen hatte. "Du liebe Zeit! Wie hast du dich verletzt? Bist du von einem der Äste gefallen?", fragte ich sofort und lief einmal um sie herum. Weiter schien ihr wohl nichts zu fehlen, aber sicher taten die kleinen Wunden ebenfalls weh! "Sobald wir im Lager sind, könnten wir deine kleinen Wunden vielleicht mit etwas kaltem Wasser kühlen! Dann tun sie sicher auch nicht mehr so weh!" Ein wenig ratlos wohin ich dann zuerst sehen sollte, schwieg ich dann abrupt wieder und sah durch die Reihe. Bis mein Blick an Alaton hängen blieb. Diese ganze Situation machte mich ganz durcheinander... darum beschloss ich erstmal mich wieder zu beruhigen und atmete mehrmals tief durch...


    Out: @Tsubaki: Ich geh jetzt einfach mal davon aus, das sie Schrammen oder kleine Verletzungen hat... die Arme ist ja jetzt recht oft gegen Bäume geknallt ^^' Ansonsten editiere ich es, wenn du es nicht willst ^^


    ________________________________________________
    avatar
    Komui

    Anzahl der Beiträge : 24
    Erfahrungspunkte : 16
    Anmeldedatum : 10.08.12
    Alter : 20
    Ort : Dortmund

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Komui am Di 21 Aug 2012 - 10:56

    Ich schritt stumm hinter Firiel her, welche es ziemlich eilig hatte. Als wir bei den anderen ankamen, legte ich mich hin und lies das Rosa Ding vorsichtig auf den Boden neben mir Rollen. Ich musterte es kurz und schaute mich dann um. "Ich bin Komui. Schön euch kennen zu lernen.", stellte ich mich vor. Dann beobachtete ich die hektische Firiel, welche wil rumhüpfte und sich sorgen um das rosa Ding und Tsubaki machte, welche wohl ziemlich oft gegen Äste geknallt ist und wohl runterfiel. Ich musterte Tsubaki kurz. "Wenn du willst, kann ich dich auch tragen. Es ist für mich kein Problem, Tsubaki.", schlug ich Tsubaki vor, damit sie sich vorerst ausruhen konnte. Schließlich schaute ich den Baum an, bei dem sogar ich meinen Kopf hoch strecken musste, um ihn komplett zu sehen. Er war wirklich riesig, aber auf das lager war ich am meisten gespannt. Ich schaute wieder in die Runde und wartete auf Reaktionen.
    avatar
    Xeniastar

    Anzahl der Beiträge : 21
    Erfahrungspunkte : 8
    Anmeldedatum : 10.08.12
    Alter : 20

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Xeniastar am Di 21 Aug 2012 - 14:31

    Ich hatte höllische kopfschmerzen. Als ich die Augen aufschlug blickte ich in die Krone eines großen Baumes. ich setzte mich langsam auf und schaute mich um. ,,Was ist passiert?" Ich halte mit einer hand meinen Kopf. Als ich versuche aufzustehen sacke ich wieder zurück. Als ich mich erinnerte was geschehen war durchzuckte ein furchtbarer schmerz meinen Kopf. Ich stöhnte auf. Als ich aufblickte entdeckte ich Gestalten die etwas weiter entfernt standen und sich zu unterhalten schienen. ,,Hallo?"
    avatar
    Tsubaki

    Anzahl der Beiträge : 25
    Erfahrungspunkte : 15
    Anmeldedatum : 03.07.12
    Alter : 18
    Ort : Franken, Bayern

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Tsubaki am Mi 22 Aug 2012 - 12:21

    Als ich die anderen sah erschrack ich und ging ein paar Schritte zurück. Ich schluckte. Ich überlegte ob ich weglaufen sollte aber meine Beine wollten nicht. Ich wurde leicht struppig. Ich hatte große Angst und wusste nicht was ich machen soll. Aber dann sah ich erstmal an mir runter und sah die vielen Schrammen und war überrascht das ich davon nichts gespürt hatte. Ich hatte wieder dieses ängstliche Gesicht. Ich wusste nicht was ich machen soll. Immer wieder ging ich ein paar Schritte zurück. Doch dann kamm mir in den Sinn das alles muss ein Traum sein oder ich bin irgentwie umgekippt bin und den Verstand verloren habe. Ich biss mir in die Pfote doch als ich das spürte wusste ich das war kein Traum. Aber obwohl ich anscheinbar ziemlich spitze und scharfe Zähne hatte spürte ich das auch wieder nicht. Ich fing an zu knurren als Firiel um mich rumlief. Irgentwie wollte ich nicht knurren aber musste es. Ich kenne es auch nicht das Jemand mir helfen wollte. Ich sah die anderen die schon hier waren an. Ich wollt weglaufen aber wohin. Ich machte ein paar Schritte nach hinten. Als das rosa Wesen zu sich kamm erschrack ich und machte einen Satz nach hinten. Aufeinmal bagannen meine Beine zulaufen und das ziemlich schnell aber nach ein paar Metern stolperte ich wieder und schlitterte ein paar Meter weiter. " Iieeekkkss, " das war das einzige was ich rausgebracht habe. Mein Herz raste vor schreck. Kann es noch schlimmer werden.
    avatar
    Alaton
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 411
    Erfahrungspunkte : 119
    Anmeldedatum : 28.10.11
    Alter : 21
    Ort : Wien

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Alaton am Mi 22 Aug 2012 - 13:56

    Plötzlich hörte ich Geräusche im Gebüsch und schaute dort hin. Kurze Zeit später brach firiel daraus hervor. Im Schlepptau hatte sie drei weitere Gestalten. "Akiza? Wie bist du bitte zum Tor gekommen?" Das hieß also wir hatten zwei neue Menschen hier. Wie viele sollten bitte noch kommen? Doch dann bemerkte ich meine Irrtum als Akiza zu sprechen begann und sich mit anderer Stimme als Komui vorstellte. Ich war auf ihre augenhöhe geschwebt. "Sorry aber du siehst genauso aus wie ein anderer Mensch, der in diese Welt gekommen ist. Freut mich dich kennen zu lernen ich bin Alaton. Das konnte ja noch heiter werden. Auf dem Rücken von Komui war ein wesen, dass offensichtlich bewustlos war. Doch gerade in diesem Moment kam es zu sich. Ich schwebte langsam und vorsichtig zu ihm hin. "Hallo ich bin alaton. Wie geht es dir. Keine Angst ich tu dir nichts" Ich wollte es gleich versichern, dass ich ihm nichts tun würde. Dann bekam das Wesen, das neben Komui gestanden hatte plötzlich einen Nervenzusammenbruch und versuchte wegzulaufen, doch rutschte aus und fiel hin. "Alles okay?" rief ich ihr zu flog aber nicht zu iher weil ich mich schlecht dritteln konnte. Das ärgerte mich jetzt auch ein wenig. warum plötzlich drei auf einmal.


    ________________________________________________
    avatar
    Xeniastar

    Anzahl der Beiträge : 21
    Erfahrungspunkte : 8
    Anmeldedatum : 10.08.12
    Alter : 20

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Xeniastar am Mi 22 Aug 2012 - 17:20

    Jemand hatte mich angesprochen. Er stellte sich als Alaton vor. ,,Mein name lautet Xenia und ich habe keine Angst vor dir." Ich stellte mich auf den Boden und lief zu einem anderen Geschöpf das gerade hingefallen war. Ich musterte es. Es sah aus wie ein kleiner Fuchs oder Wolf. ,,Geht es dir nicht gut?" Fragte ich besorgt und half ihm aufzustehen. Mir ging es immer noch ein bisschen seltsam aber ich verdrengte es und konzentrierte mich nun voll und ganz auf die anderen wesen die sich ebenfalls auf dieser Lichtung befanden.
    avatar
    Firiel

    Anzahl der Beiträge : 374
    Erfahrungspunkte : 114
    Anmeldedatum : 28.10.11
    Alter : 22
    Ort : Bayern

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Firiel am Di 28 Aug 2012 - 12:45

    Ebenso wie Alaton, wusste ich nicht, zu wem ich zuerst blicken sollte. Ich war froh als das rosane Wesen, das sich schließlich als Xenia vorstellte wieder zu sich kam. Vor Erleichterung, seufzte ich dann sogar einmal tief. "Wie schön das du wach bist! Mein Name ist Firiel.", sprach ich dann etwas ruhiger und sah sie mir kurz genauer an. Das sie keine Angst vor uns hatte, war ebenfalls sehr erleichternd. Doch dann rannte Tsubaki plötzlich los und noch bevor wir ihr nachrufen konnten, rutschte sie aus. "Tsubaki!", schrie ich erschrocken und tapste wie Xenia gleich auf sie zu. Warum nur war sie plötzlich los gerannt? War ihr das alles zu viel? Oder hatte sie irgendetwas erschreckt? "Beruhig dich! Wir sind hier in Sicherheit! Niemand wird uns etwas tun!" Ob es half beruhigend auf sie einzureden wusste ich im Moment nicht. Aber diese ganze Situation selbst schien immer schlimmer zu werden und das durften wir auch nicht zulassen. Ich drehte mich zu Alaton, Komui und den anderen um und legte meinen Kopf schief. "Vielleicht sollten wir Tsubaki und Xenia erst mal ins Lager bringen, damit sie sich dort ausruhen können... dann kann ich mich auch gleich um Tsubakis Verletzungen kümmern!", schlug ich etwas unsicher vor und wandte mich dann nochmal kurz an Xenia. "Glaubst du, es geht dir gut genug um noch ein Stück zu laufen?... Beziehungsweise, könnte dich und Tsubaki ja Komui tragen, wenn er damit einverstanden ist." Dabei sah ich lächelnd zu Komui hinüber. Unsere Vorratsplanungen mussten wohl vorerst noch warten.


    ________________________________________________
    avatar
    Komui

    Anzahl der Beiträge : 24
    Erfahrungspunkte : 16
    Anmeldedatum : 10.08.12
    Alter : 20
    Ort : Dortmund

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Komui am Mi 29 Aug 2012 - 14:37

    Ich schaute mich um. Es war mir hier viel zu stressig. Um uns passierte zu viel. Das pinke Wesen entpuppte sich als Xenia, Tsubaki rannte plötzlich los und rutschte aus. Ich war kurz davor zu schreien, als Firiel plötzlich das Lager erwähnte und das wir dorthin aufbrechen würden. Grinsend schaute ich Firiel an und nickte. "Kein Problem, ich kann die beiden gerne tragen. Ich kann auch dich tragen, wenn du willst.", sagte ich mit erleichterter Stimme. Man konnte mir wirklich ansehen, das es für mich hier viel zu stressig war.
    avatar
    Xeniastar

    Anzahl der Beiträge : 21
    Erfahrungspunkte : 8
    Anmeldedatum : 10.08.12
    Alter : 20

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Xeniastar am Mi 29 Aug 2012 - 16:20

    ,,Ja es geht mir wieder gut." Ich lächelte. ,,Schön dich kennen zu lernen Firiel." Ich überlegte bevor ich ansetzte zu fragen, denn vielleicht war es ja unhöfflich. ,,Ähm was ist das für ein lager von dem ihr Gesprochen habt?" Ich hoffte es würde sich alles in geraumer Zeit aufklären. Wie ich hier her gekommen war und warum. Und am allerwichtigsten, wie konnte ich wieder zurück?
    avatar
    Alaton
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 411
    Erfahrungspunkte : 119
    Anmeldedatum : 28.10.11
    Alter : 21
    Ort : Wien

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Alaton am Di 4 Sep 2012 - 12:59

    Ich nickte. "Das Lager ist ein Haus aus Stein, dass mitten im Wald steht. wir haben betten und anderes darin gefunden, nur keinen Besitzer. Da es Gestern Nacht immer noch nicht benutzt wurde haben wir dort geschlafen doch auch heute hat sich noch kein Besitzer gezeigt. Deshalb benutzen wir es als Lager." wandte ich mich an Xenia. Plötzlich sah ich wieder ein blaues Licht aus dem Wald. Schon wieder? noch jemand? Das wurde langsam unheimlich. wir waren doch schon so viele. "Oh ich glaube da hat sich schon wieder ein Tor geöffnet. Ich sehe besser mal nach. wir treffen uns dann beim Lager." sagte ich und schwebte in die Richtung des Tores weg. Firiel würde die anderen sicher heil zum Lager bringen. Da hatte ich keinen Zweifel und musste mir keine Sorgen machen. Doch eins bereitete mir Sorgen. wie viele würden wir noch werden.

    tbc: Weltentor

    OUT: kurzer Post um dann für Sora ein PP zu sein

    Admin: Ich habe erfahren, dass Tsubaki im Krankenhaus ist. Sie kann übersprungen werden


    ________________________________________________
    avatar
    Firiel

    Anzahl der Beiträge : 374
    Erfahrungspunkte : 114
    Anmeldedatum : 28.10.11
    Alter : 22
    Ort : Bayern

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Firiel am Sa 8 Sep 2012 - 9:25

    Nickend, auf Alatons Worte hin, sah ich abwechselnd jeden einmal an. Dann wandte ich mich nach kurzem Nachdenken an Komui und grinste freudig zurück. "Wunderbar! Hab vielen Dank dafür, wirklich sehr nett von dir." Dann legte ich eine kleine Sprechpause ein, in der Ich Xenia und Tsubaki nochmals musterte. "Ich muss noch mehr über meinen Körper und meine Art der Fortbewegung lernen! Damit ich euch auch wirklich eine Hilfe sein kann. Daher kann ich dein liebes Angebot nicht annehmen.", antwortete ich ihm ernst wenn auch lächelnd und dachte im selben Moment noch an gestern, kurz nachdem ich hier gelandet war und mich kaum richtig fortbewegen konnte. Wäre Komui schon früher gekommen wäre mir und Alaton vermutlich viel erspart geblieben. Aber andererseits, hatten wir nur so herausgefunden, wie wir uns wirklich Fortbewegen mussten und hätte Komui uns gestern die ganze Zeit über getragen, hätten wir das vielleicht niemals so schnell bemerkt. Aber über könnte, sollte, müsste nachzudenken, war hier jetzt sowieso fehl am Platz. Vor allem weil kurz darauf in der Ferne ein weiteres blaues Leuchten zu sehen war. Diesmal beschloss wieder Alaton nach dem Rechten zu sehen, was mich sogar etwas erleichterte, da ich mir nach wie vor Sorgen um Xenia und Tsubaki machte und alles in mir drängte sie schnellstmöglich zum Lager zu bringen und dieses ganze Durcheinander wieder neu zu ordnen. Darum rief ich ihm nur ein schnelles: "Okay! Aber sei bitte vorsichtig!" hinterher und atmete einmal ganz tief durch. "Gut! Wenn ihr Drei dann bereit seit, können wir gehen! Nanaki und Sakazuki? Ihr bleibt am besten hier und wartet auf Alaton!" Ich erkannte mich selbst nicht mehr, das ich auf einmal den Befehlston in meiner Stimme mitschwanken ließ, weshalb ich dadurch auch zugegebenermaßen etwas verunsichert war, ob ich dem gewachsen war oder nicht. Aber ich verdrängte diese lähmenden Gedanken wieder aus meinem Kopf und blickte dann angespannt in den Wald hinein. "Schön! Dann los!", sprach ich ehrgeizig, auch um mich selbst zu ermutigen und lief zunächst, langsam los um mich wieder neu zu orientieren und an den Weg zum Lager zurück zu erinnern. Dann sah ich nochmal hinter mich zu den andern und hüpfte schließlich los, tiefer und tiefer in den dichten Wald hinein. ~

    gt: ~ Lager der Auserwählten

    out: Ich hab es jetzt mal etwas beschleunigt, damit wir mal vorankommen ^^ Und sorry das ihr solange warten musstet ^^'''


    ________________________________________________
    avatar
    Komui

    Anzahl der Beiträge : 24
    Erfahrungspunkte : 16
    Anmeldedatum : 10.08.12
    Alter : 20
    Ort : Dortmund

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Komui am Sa 8 Sep 2012 - 9:37

    Out: Sorry, ich war für ne Woche in Prag und hab vergessen bescheid zu geben :s

    Ich musterte das geschehen, als plötzlich ein weiterer blauer Blitz, oder was es auch war, erschien. Ich schaute in die Richtung von der es herkam und musterte dann Firiel. Damm nickte Ich nur, selber würde ich mich auch lieber nicht tragen lassen, naja bei meiner größe... Nach einem kurzen, innerlichen Kichern folgte Ich dann hoch motiviert, das Lager zu sehen, Firiel dichter in den Wald. Ich war sehr gespannt, tiefer in den Wald zu kommen, vielleicht würden wor auf noch mehr Wesen treffen und vielleicht auch auf Menschen, denn ein Haus in einer Welt zu finden, in der es nur seltsame Wesen wie uns gibt, finde ich seltsam.

    Tbc: Lager der Auserwählten
    avatar
    Xeniastar

    Anzahl der Beiträge : 21
    Erfahrungspunkte : 8
    Anmeldedatum : 10.08.12
    Alter : 20

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Xeniastar am So 9 Sep 2012 - 12:49

    Ich freute mich das ich endlich mehr erfahren konnte. Ich schaute mich um und entdeckte auch ein blaues Leuchten. Aber da Alaton sich auf den Weg dorthin machte schenkte ich ihm nicht mehr aufmerksamkeit. Ich folgte den anderen zu dem Lager das sie erwähnt hatten. Vielleicht würde sich noch mehr aufklären wenn ich einfach abwarten würde. Ich war auch nicht mehr so verunsichert und vertraute den anderen bereits. ,,Ja lasst uns gehen." Ich war gespannt was die Zukunft bringen würde.

    gt: Lager der Auserwählten
    avatar
    Tsubaki

    Anzahl der Beiträge : 25
    Erfahrungspunkte : 15
    Anmeldedatum : 03.07.12
    Alter : 18
    Ort : Franken, Bayern

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Tsubaki am Mo 10 Sep 2012 - 17:26

    Ich war durcheinander. Mir kammen einfach nur schreckliche Bilder hoch. Bilder von einen Jungen der schon halb tot war. Die Bilder wo ich meinen einzigen Freund traf. Ich hatte ihm damals versprochen ihm überall hinzufolgen. Deswegen bin ich auch jetzt hier. Wegen mein Versprechen. Ich fing an zuschnüffeln. Dieser Geruch er kamm mir irgendwie... bekannt vor. Also ist er auch hier gelandet. Als die anderen von einen Lager sprachen verstand ich nur Bahnhof. Aber als die dann aufeinmal gingen wusste ich nicht was ich tuhen sollte. Dann ging dieser Typ irgendwohin. Ich hatte nicht alles bemerkt was die anderen sprachen und was alles in der zwischen Zeit passiert ist. Ich war mehr als verwirrt. Also stolperte ich denn anderen hinterher.
    gt: Lager der Auserwählten

    (out: Sorry Leute war im Krankenhaus. Deswegen hab ich kaum was geschrieben. Aber I`m back)

    Gesponserte Inhalte

    Re: Der Apfelbaum

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21 Nov 2017 - 17:28